Praxislernen

Praxislernen 2017/18 aktuell:

http://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/36074-Leserbrief_Projektwoche_zur_Berufsorientierung

Praxislernen – ein pädagogischer Ansatz in unserer Schule, um unseren Schülerinnen und Schüler die Berufswahl und den Übergang ins Berufsleben zu erleichtern.

  • In der Abschlussphase ab Klasse 9 und in der Klasse 10 werden unsere Schülerrinnen und Schüler intensiv auf die Berufswirklichkeit vorbereitet. Wesentliche Bestandteile sind hier der WAT-Unterricht als fächerübergreifender Unterricht, hier insbesondere in Verbindung mit Mathematik und Deutsch sowie unseren verschiedenen Kooperationspartnern.

Unsere Schwerpunkte -unsere Vorteile

  • Vielseitige Schülerbetriebspraktikum in unterschiedlichen Fachbereichen der Betriebe und Einrichtungen
  • Stärkere Übernahme von Verantwortung durch unsere Jugendlichen für die eigene Zukunft
  • Erlangung genauerer Vorstellungen vom zuküftigen Berufsfeld
  • Möglichkeiten des Erkennens der Fähigkeit,  sich selbst etwas  anzueignen
  • Spezialisierte hauswirtschaftliche Ausbildung
  • Intensive praxisnahe Berufsorientierung
  • Bewerbungen
  • Bessere Anschlussperspektiven nach der Schulzeit durch  erworbene Zertifikate in den Berufsfeldern
  • Erlangen von genaueren Vorstellungen über die eigenen Potenziale (Potenzialanalyse)
  • Praxisnahe und individuellere (Lern-) Motivation bei den Schülerinnen und Schülern

Wie ?  —–     Organisation  !

  1. Praxislernen Schnupperkurse in Klasse 8
  2. Kontinuierlicher Praxislerntag ab Klasse 9, um einen   regelmäßigen Kontakt zu den Betrieben und Einrichtungen zu halten und einen nachhaltigen Einblick zu gewährleisten
  3. Blockpraktika, um den Jugendlichen längerfristige Erfahrungen aus dem Arbeitsleben zu ermöglichen
  • Praxislerntag pro Woche
  • Schülerbetriebspraktikum
  • Theoretische Vorbereitung und Auswertung